Kopfbild

Clever beraten, mit allen Vorteilen versorgt.

Bogen

Unsere Förderprogramme

Serviceflyer Bild

Photovoltaik

Für Strom-Macher: Umweltstrom produzieren und bis zu 500 Euro Förderung kassieren!

Besser können Sie sich und Ihrer Umwelt nicht helfen: werden Sie Umweltstrom-Produzent. Sonnenkraft 100 % klimaschonend. Der Ausbau der erneuerbaren Energien trägt zur Reduzierung klimaschädlicher Emissionen bei und ist finanziell attraktiv. Der Gesetzgeber hat durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wirtschaftliche Anreize zur Installation von Photovoltaikanlagen geschaffen.

Das Förderprogramm ist verlängert bis 31.12.2020!

 
Den Förderantrag gibt es hier.

Serviceflyer Bild

Solarthermie

Für Dusch- und Badefans: Warmwasser für lau und zusätzlich 300 Euro an Förderung kassieren!

Nutzen Sie die Kraft der Sonne zur Warmwasserbereitung. Damit senken Sie Ihre Kosten und schonen die Umwelt. Mit Hilfe von Flach- und Röhrenkollektoren wird die einfallende Sonnenenergie in thermische Energie umgewandelt und je nach Jahreszeit, direkt zur Warmwassernutzung oder zur Unterstützung der Heizungsanlage eingesetzt. Ein weiterer wichtiger Beitrag zum Klimaschutz und um Ihre Energiekosten zu senken.

Das Förderprogramm ist verlängert bis 31.12.2020!

Mehr Informationen (einschließlich Förderrichtlinien) und den Förderantrag gibt es hier.


Serviceflyer Bild

Erdgashausanschluss

Erdgas-Hausanschluss: Jeder Neuanschluss erhält einen Bonus von 680 Euro! 

Der Umwelt zuliebe: sich jetzt für Erdgas entscheiden - und Bonus sichern! Jetzt ist die Gelegenheit, Ihr Haus kostengünstig an das Erdgasnetz anzuschließen. Egal ob Altbau oder Neubau: Im Vergleich zu einer Ölheizung oder Holzpellets sparen Sie nicht nur viel Platz, sondern auch die teure Vorfinanzierung von Brennstoffvorräten. Die Anzahl der förderbaren Anlagen ist begrenzt. Hinweis: Nur erhältlich bei Neubestellung eines Erdgas-Hausanschlusses.

Das Förderprogramm ist verlängert bis 31.12.2020!

Mehr Informationen (einschließlich Förderrichtlinien) und den Förderantrag gibt es hier.

Serviceflyer Bild

Kesseltausch

Für Erdgas-Umsteiger: Tauschen Sie Ihre Alte gegen eine Neue und kassieren bis zu 600 Euro!

Tauschen Sie jetzt Ihren Kessel-Oldie gegen einen innovativen Erdgas-Brennwertkessel aus. Es lohnt sich gleich dreifach: Sie erhalten attraktive Förderprämien, sparen bis zu 40% Heizkosten und Sie sind aktiver Klimaschützer. Noch mehr profitieren Sie, wenn Sie die moderne Erdgas-Brennwerttechnik (BWT) mit Solarenergie kombinieren.

Das Förderprogramm ist verlängert bis 31.12.2020!

Auch kombinierbar mit dem Förderprogramm Erdgas-Hausanschluss.

Mehr Informationen (einschließlich Förderrichtlinien) und den Förderantrag gibt es hier.

Serviceflyer Bild

Erdgas-BHKW

Genial einfach - einfach genial

Erdgas-Mini-Heizkraftwerke sind die kleineren Versionen von Blockheizkraftwerken (BHKW). Sie nutzen den Brennstoff optimal aus und sparen so wertvolle Ressourcen, während der CO2-Ausstoß reduziert wird. Dabei sind die neuen Mini-Blockheizkraftwerke absolut platzsparend - und arbeiten dank Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) effizienter als normale Kraftwerke.

Die Förderbeträge der GWG sind abhängig installierten Leistung der Anlage: 

75 EUR/kWel bis maximal 50 kWel

Das Förderprogramm ist verlängert bis 31.12.2020!

Mehr Informationen (einschließlich Förderrichtlinien) und den Förderantrag gibt es hier.

Öffnungszeiten

vormittags
Mo - Fr               08.00 - 13.00 Uhr

nachmittags
Mo, Di, Do        14.00 - 16.00 Uhr
Mi                       14.00 - 18.00 Uhr

Kontakt

Gemeindewerke Gundelfingen GmbH
Alte Bundesstraße 35
79194 Gundelfingen

Telefon: 0761 / 5911 - 505
Telefax: 0761 / 5911 - 599
E-Mail: gwg@gundelfingen.de

 

Entstörungsdienst / 24h-Bereitschaft

(Strom, Erdgas, Wasser)
0800 - 2 767 767 (kostenlos)

 

Elektro-Ladesäule

Mit beliebiger RFID-fähigen Karte freischaltbar!

(Entstörungsdienst Ladesäule)
0800 - 27 222 72 (kostenlos)

Informationen / Störungen

 

Corona-Virus - Energie- und Wasserversorgung ist gewährleistet

Die Gemeindewerke Gundelfingen informieren:

Die zunehmende Verbreitung des Corona-Virus stellt uns alle - und insbesondere die Betreiber von „kritischen Infrastrukturen“- vor große Herausforderungen. Die Energie- und Wasserversorgung ist derzeit weder gefährdet noch beeinträchtigt. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine Anhaltspunkte dafür, dass es durch die Pandemie in unserem Verantwortungsbereich zu Einschränkungen in der Energie- und Wasserversorgung kommt. Dafür haben wir frühzeitig technische, organisatorische, hygienische und kommunikative Maßnahmen getroffen, um unserer Verantwortung auch in der aktuellen Situation gerecht zu werden. So haben wir unsere Mitarbeiter permanent über die aktuelle Entwicklung - und vor allem über die geltenden Hygieneregeln informiert. Die Beschäftigten sind angehalten, auf Dienstreisen zu verzichten, größere interne wie externe Veranstaltungen wurden abgesagt. Für unsere Mitarbeiter, die direkt für die Aufrechterhaltung der Versorgung mit Strom, Erdgas und Wasser verantwortlich sind, gelten besondere Vorsorgemaßnahmen. Alle Maßnahmen die die GWG, externe Partner und Kunden betreffen, werden fortlaufend überprüft und an aktuelle Entwicklungen angepasst.

Wir sind für Sie telefonisch zu den üblichen Geschäftszeiten und per Mail erreichbar, es können auch individuelle Termine in unserem Kundenbüro vereinbart werden. Ansonsten bleibt unser Kundenbüro am Sonneplatz, zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter, ab dem 17.03.2020 geschlossen. Unser Bereitschaftsdienst ist “rund um die Uhr” (24 Stunden) gewährleistet.

Telefon: 0761 5911 505
E-Mail: gwg@gundelfingen.de

Vorsorgliche Schließung des Obermattenbades

Liebe Badegäste und Besucher des Obermattenbades,

zu Ihrem Schutz vor einer Infektion mit dem Corona-Virus wurde vorsorglich am Samstag, den 14. März 2020 das Obermattenbad (mit Sauna) geschlossen.

Alle Schwimmkurse, Animationen und das Training der Vereine  wurden ebenfalls abgesagt.

Wann das Obermattenbad wieder geöffnet werden kann, läßt sich aktuell noch nicht absehen - wir hoffen, mit Ihnen, dass dies schon bald ist.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Informationen des Robert Koch-Instituts, Berlin

RKI - Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Corona Virus SARS-CoV-2