Kopfbild

Ihr Energieversorger 
für Gundelfingen
und die Region!

Bogen
  • Home

Erste öffentliche Elektro-Ladesäule in Gundelfingen

(vom 20.04.2018)

GWG und Raiffeisenbank eG realisieren gemeinsames Projekt:

Auf dem Sonneplatz in Gundelfingen steht für alle E-Mobilisten eine öffentliche Zapfsäule bereit, die mit einer beliebigen RFID-fähigen Karte freischaltbar ist. Ein lang gehegter Wunsch wurde somit durch das gemeinsame Projekt von GWG und Raiffeisenbank realisiert. Die Elektroladestation wurde am 20. April 2018 offiziell von den Gemeindewerken Gundelfingen, der Raiffeisenbank Gundelfingen und der Gemeinde Gundelfingen an die Bürger übergeben.

„Ich freue mich heute, die erste öffentliche Elektro-Ladesäule in Gundelfingen einweihen zu dürfen“, so Bürgermeister Raphael Walz bei der gemeinsamen Einweihung mit den GWG Geschäftsführern Markus Heger und Volker Künzel, sowie den Vorständen der Raiffeisenbank Gundelfingen Valentin Hettich und Markus Hagen.

An der öffentlich zugänglichen Ladestation können gleichzeitig zwei Elektrofahrzeuge mit jeweils 22 Kilowatt Ladeleistung aufgeladen werden. Darüber hinaus stehen zwei Schuko-Steckdosen für E-Bikes, Pedelecs oder E-Roller zur Verfügung. Das Laden und Parken für Elektrofahrzeuge ist für die Dauer des Ladevorgangs, zunächst bis Ende des Jahres, kostenlos. Getankt werden kann regenerativ erzeugter Strom der GWG, „weil wir seit vielen Jahren sowieso ausschließlich regenerativ erzeugten und atomfreien Strom liefern“, so Markus Heger von der GWG.

Geplant, projektiert und finanziert wurde die Ladestation von den Gemeindewerken Gundelfingen und der Raiffeisenbank Gundelfingen, die die Finanzierung aus Gewinnsparmitteln mit 10.000 € absicherte. Fördergelder des Bundesverkehrsministeriums rundeten das Finanzierungskonzept ab. Die Gemeinde Gundelfingen war ebenfalls von Anfang an in das Projekt eingebunden. Sie hat, trotz angespannter Parksituation in der Ortsmitte, zwei zusätzliche Stellplätze für die Ladestation erschaffen und stellt diese kostenfrei zur Verfügung.

„Die Elektromobilität ist ein wichtiger Baustein zur CO²-Reduktion und damit zum Klimaschutz“, die Impulse aus der Gemeinde zu diesem Thema hat die GWG positiv aufgenommen und das Projekt mit allen Partnern aktiv vorangetrieben, so Bürgermeister Walz bei der offiziellen Einweihung. Ein besonderer Dank gilt der Raiffeisenbank Gundelfingen für die Initiative und Unterstützung bei der Realisierung des Vorhabens, aber auch Allen, die mitgewirkt haben und damit zur Erfüllung der Leitbildziele Gundelfingens zum Erhalt der Lebensqualität beitragen.

Ein Meilenstein ist mit der Errichtung der öffentlichen Ladesäule in Gundelfingen, verbunden mit dem Angebot kostenfrei laden zu können, erstmal geschafft. Jetzt liegt es an den Bürgerinnen und Bürgern, das Angebot anzunehmen. „Voraussetzung und gleichzeitig noch größte Herausforderung beim Ausbau der Elektromobilität ist der maßvolle Aufbau von öffentlich zugänglichen aber auch privaten Ladestationen“, ergänzt GWG-Geschäftsführer Markus Heger. Sollte es hierzu Fragen geben, stehen die Gemeindewerke mit ihren Partnern gerne bereit.

Die Ladesäule ist mit beliebiger RFID-fähigen Karte freischaltbar!

zurück

Öffnungszeiten

vormittags
Mo - Fr               08.00 - 13.00 Uhr

nachmittags
Mo, Di, Do        14.00 - 16.00 Uhr
Mi                       14.00 - 18.00 Uhr

Kontakt

Gemeindewerke Gundelfingen GmbH
Alte Bundesstraße 35
79194 Gundelfingen

Telefon: 0761 / 5911 - 505
Telefax: 0761 / 5911 - 599
E-Mail: gwg@gundelfingen.de

 

Entstörungsdienst / 24h-Bereitschaft

(Strom, Erdgas, Wasser)
0800 - 2 767 767 (kostenlos)

 

Elektro-Ladesäule

Mit beliebiger RFID-fähigen Karte freischaltbar!

(Entstörungsdienst Ladesäule)
0800 - 27 222 72 (kostenlos)

Informationen / Störungen

 

Corona-Virus - Energie- und Wasserversorgung ist gewährleistet

Die Gemeindewerke Gundelfingen informieren:

Die zunehmende Verbreitung des Corona-Virus stellt uns alle - und insbesondere die Betreiber von „kritischen Infrastrukturen“- vor große Herausforderungen. Die Energie- und Wasserversorgung ist derzeit weder gefährdet noch beeinträchtigt. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine Anhaltspunkte dafür, dass es durch die Pandemie in unserem Verantwortungsbereich zu Einschränkungen in der Energie- und Wasserversorgung kommt. Dafür haben wir frühzeitig technische, organisatorische, hygienische und kommunikative Maßnahmen getroffen, um unserer Verantwortung auch in der aktuellen Situation gerecht zu werden. So haben wir unsere Mitarbeiter permanent über die aktuelle Entwicklung - und vor allem über die geltenden Hygieneregeln informiert. Die Beschäftigten sind angehalten, auf Dienstreisen zu verzichten, größere interne wie externe Veranstaltungen wurden abgesagt. Für unsere Mitarbeiter, die direkt für die Aufrechterhaltung der Versorgung mit Strom, Erdgas und Wasser verantwortlich sind, gelten besondere Vorsorgemaßnahmen. Alle Maßnahmen die die GWG, externe Partner und Kunden betreffen, werden fortlaufend überprüft und an aktuelle Entwicklungen angepasst.

Wir sind für Sie telefonisch zu den üblichen Geschäftszeiten und per Mail erreichbar, es können auch individuelle Termine in unserem Kundenbüro vereinbart werden. Ansonsten bleibt unser Kundenbüro am Sonneplatz, zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter, ab dem 17.03.2020 geschlossen. Unser Bereitschaftsdienst ist “rund um die Uhr” (24 Stunden) gewährleistet.

Telefon: 0761 5911 505
E-Mail: gwg@gundelfingen.de

Vorsorgliche Schließung des Obermattenbades

Liebe Badegäste und Besucher des Obermattenbades,

zu Ihrem Schutz vor einer Infektion mit dem Corona-Virus wurde vorsorglich am Samstag, den 14. März 2020 das Obermattenbad (mit Sauna) geschlossen.

Alle Schwimmkurse, Animationen und das Training der Vereine  wurden ebenfalls abgesagt.

Wann das Obermattenbad wieder geöffnet werden kann, läßt sich aktuell noch nicht absehen - wir hoffen, mit Ihnen, dass dies schon bald ist.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Informationen des Robert Koch-Instituts, Berlin

RKI - Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Corona Virus SARS-CoV-2